Der Rentenkompass für mein Pferd

Fit & glücklich bis ins Alter

 

Der Rentenkompass

 

Älter werden ist nicht schwer – würdig altern manchmal sehr!

Kennst du das Gefühl, dein Pferd anzuschauen, die ersten grauen Haare in seinem Gesicht zu sehen und dich zu fragen, wo die Zeit geblieben ist?

Je älter dein Pferd wird, desto mehr neue Fragen kommen auf dich zu: Was muss ich bedenken? Wie kann ich Alterserscheinungen vorbeugen oder lindern? Muss ich die Fütterung anpassen? Und was hilft gegen Arthrose?

Um ein Pferd auch jenseits der 20 Jahre dauerhaft gesund zu halten braucht es neben allgemeinem Pferdeverstand auch altersspezifisches Praxiswissen – und das findest du hier im ausführlichen Onlineprogramm „Der Rentenkompass für mein Pferd“.

Das beste Pferd der Welt verdient den besten Lebensabend der Welt

 

 

Erfahre wie Du Dein altes Pferd lange gesund und fit halten kannst!

 

Du selbst kannst viel dazu beitragen, dein Pferd im Alter fit zu halten und ihm einen langen und gesunden Lebensabend zu ermöglichen.

Gemeinsam lernen wir im Kurs, wie das geht. Wie sich die Ansprüche eines alten Pferdes verändern und wie Du die verschiedenen Lebensbereiche optimal für Deinen Oldies anpassen kannst.

Im Rentenkompass findest du alle Themen gebündelt, die für alte Pferde wichtig sind: geeignete Fütterung, Haltungsoptimierung, altersgerechtes Training, Arthrose, Cushing, Zahnerkrankungen, Schlafstörungen (Pseudonarkolepsie), Kotwasser, Husten,…  also alles was dich grübeln, googlen und nachts nicht schlafen lässt.

Fundiertes Wissen aus der Praxis für die Pferde, die uns schon am längsten begleiten: die Senioren.

 

Rentenkompass_Module

 

Die Module im Rentenkompass

Rentenkompass-Module2

Das erreichst du mit dem Onlinekurs

 

        • Du kannst objektiv einschätzen ob dein Oldie eine gute Figur hat
        • Du erarbeitest den perfekten Futterplan für dein Pferd
        • Du gestaltest Stall, Auslauf und Weide seniorengerecht (auch als Einsteller)
        • Du lernst Altersproblemen vorzubeugen
        • Du erkennst Alterskrankheiten frühzeitig und kennst Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung
        • Du weißt welche Futterzusätze sinnvoll sind und bei welchen Du viel Geld sparen kannst
        • Du erhältst Tipps für altersgerechtes Training inkl. vieler Ideen auch für unreitbare Pferde
        • Du fühlst dich gewappnet für die schwierige Situation von Trauer und Abschied
Rentenkompass

 

 

Du bekommst 10 Webinare

 

zu allen wichtigen Themen rund um dein altes Pferd.

Mit vielen Bildern, Erfahrungen und Tipps direkt aus der Praxis.

 

Enthaltene Themen:

  • Alte Pferde richtig füttern
  • Die Haltung optimieren
  • Beweglich bleiben auch im Alter (Arthrose, Sehnen und co.)
  • Sinnvolles Training für ältere Pferde
  • Das equine Cushing Syndrom (PPID) – mehr als lange, braune Locken
  • Zähne und Gebiss
  • Asthma, Kotwasser und Schlafstörungen (Pseudonarkolepsie)
  • Das letzte Kapitel (Abschied, Tod und Trauer)
  • Gastbeiträge zu Hufgesundheit und Balancepads

 

Du bekommst ein umfangreiches Workbook

 

mit Aufgaben, Checklisten und Zusammenfassungen für die Umsetzung

bei dir im Stall. Denn du sollst ja nicht nur Wissen sondern die Zukunft

deines Pferd aktiv in die Hand nehmen.

 

 

Über 100 Seiten, ausdruckbar

Deine To-Dos für alle Module des Rentenkompass

 

 

Workbook

 

 

Du bekommst Zugang zur Kursgruppe

 

In der Kursgruppe wirst du über neun Wochen lang persönlich betreut. Hier kannst du Fragen stellen und mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern allen Fragen rund ums (alte) Pferd besprechen. Austausch mit Gleichgesinnten statt Einzelkämpfertum zuhause. Du wirst sehen: du bist mit deinen Sorgen nicht alleine!

 

 

 

 

Du bekommst die Möglichkeit alle deine

Fragen zu stellen

An drei Terminen treffen wir uns als kleine Gruppe live zum Zoom-Meeting. Einmal zum Start des Kurses und zweimal zur Besprechung aller offenen oder neu aufgekommenen Fragen.

Die Live-Termine werden aufgezeichnet und stehen später auf der Kursplattform zur Verfügung.

Die Devise lautet: online aber persönlich.

 

 

Hallo,

mein Name ist Dr. Lena Kottmeier. Meine Begeisterung für Pferde brachte mich erst zum Reiten und später zum Tiermedizinstudium an die TiHo Hannover. Nach dem Studium promovierte ich an der dortigen Klinik für Pferde zum Thema „Strahlbeinuntersuchung im MRT“ und begann 2010 als praktische Pferdetierärztin zu arbeiten.
Im Praxisalltag ist mir aufgefallen, dass mir viele medizinische Fragen immer wieder gestellt werden – meistens dann wenn das Internet darauf keine gute Antwort gibt.
Also habe ich das Projekt Pferde.Praxis.Wissen gestartet und bei Instagram begonnen über die vielen spannenden Themen und Zusammenhänge in der Pferdemedizin zu informieren.
Die Resonanz darauf ist groß – und so ist schließlich auch der Rentenkompass
entstanden. Um wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich zu erklären und unters Reitervolk zu bringen. Um die typischen Fragen zu beantworten, die ganz besondere Pferde betreffen: die  „golden Oldies“. Und um den dazugehörigen Menschen zu helfen, die richtigen Weichen für ein langes und glückliches Pferdeleben zu stellen. Ich freue mich, wenn du dabei bist!

 

Kundenstimmen zum Rentenkompass

Vielen Dank für den tollen Rentenkompass! Windsor (30) und ich haben ein besonders großes Problem: seine Zähne. So konnte ich vor allem aus den Modulen Zähne und Fütterung einiges mitnehmen und ich habe die Fütterung nochmal für den zahnlosen Opi optimiert. Auch stand ich in letzter Zeit immer mal wieder vor der Entscheidung, ob ich weiter um das Leben meines Pferdes kämpfen soll oder ob Windsor gehen möchte. Da hat mich „das letzte Kapitel“ besonders berührt. Die Entscheidung ist so schwer, aber zu dem Thema hast du so viele tolle Dinge gesagt und mir klargemacht was ein Pferdeleben lebenswert macht und wann man den Absprung schaffen muss. Das hat mir sehr geholfen und wird mir sicherlich auch an dem Tag der schweren Entscheidung einiges leichter machen! Danke dafür.

Ich kann jedem Ü20 Pferdebesitzer den Rentenkompass nur empfehlen!

Mareike U.

Weil Wissen schützt und nützt

Graue Haare auf der Stirn, der Gang ist steif durch die Arthrose, ein erhöhter ACTH-Wert. Die Zeit hat Spuren an meiner Stute Salome hinterlassen. Sie ist 28 Jahre alt und eigentlich noch ganz fit für ihr Alter. Als ausgebildete Osteopathin für Pferde weiß ich, dass viele Alterserscheinungen nicht mehr umkehrbar sind, ein gutes Management die Lebensqualität jedoch verbessern und uns noch ein paar schöne Jahre bescheren kann. Daher habe ich mich auch für Lenas Rentenkompass entschieden, weil er wirklich umfassend auf die veränderten Bedürfnisse der Senioren eingeht und zwar in allen Bereichen eines Pferdelebens. Fütterung, Haltung, Training, typische Oldie-Krankheiten und das „letzte Kapitel“ – die Informationen waren super aufbereitet und durch die Interaktivität war der Kurs sehr praxisnah. Ich nehme hier nicht nur was für mein eigenes Stütchen mit, sondern auch für meine Oldie Pferde-Kunden.

Franziska Thüring & Salome

Franziska Thüring

Pferdephysiotherapeutin und -Osteopathin , www.pferdeosteopathie-ft.de

Mir hat der Kurs sehr viel Spaß gemacht und ich habe einiges an AHA-Momenten aus den einzelnen Modulen mitgenommen. Ich fand es toll, dass wir das Thema Alte Pferde von so unterschiedlichen Seiten angegangen sind, denn erst dann entsteht ein Rundumblick und die Zusammenhänge werden klar.

Die Inhalte sind zeitlich gut innerhalb einer Woche zu schaffen und sie sind für jeden Pferdebesitzer, auch ohne umfassende medizinische Kenntnisse, sehr verständlich aufbereitet. Ich liebe die Ruhe, mit der Du in den Videos sprichst, denn dadurch hast Du es mir sehr leicht gemacht Deinen Ausführungen zu folgen.

Auch der aktive Austausch mit Dir und den Teilnehmern in der Facebook-Gruppe hat mir gut gefallen und ich fand es mega toll, dass Du Dir so viel Zeit für unsere Fragen genommen hast.

Die Informationen aus dem Rentenkompass sind nicht nur für mich als Pferdebesitzerin, sondern auch für meine Arbeit als Pferdeverhaltenstrainerin sehr wertvoll. Ich habe hier zusätzliches Wissen an die Hand bekommen, auf das ich bei älteren Pferden zurückgreifen kann. Denn auch Verhaltensauffälligkeiten können ja eng mit Krankheiten und unzureichenden erfüllten Bedürfnissen zusammenhängen.

Melanie Sutor

Pferdeverhaltenstrainerin (IVK), https://cavallino-sano.de

Rentenkompass

 

Der Rentenkompass für mein Pferd

 

 

ist ein tierärztlich betreutes Onlineprogramm über 9 Wochen und startet wieder im März 2023. Alle Module kannst du auf der Kursplattform in deinem eigenen Tempo jederzeit und von überall anschauen und bearbeiten. Auch nach dem Kurs hast du noch Zugang zu den Kursinhalten – für insgesamt 2 Jahre. Du kannst auch später nochmal Module wiederholen oder Informationen nachlesen.

Nach dem Kauf des Onlinekurses hast Du ein vierzehntägiges Rückgaberecht – also kein Risiko für dich!

Die Teilnahme am Rentenkompass kostet 297 Euro (Ratenzahlung möglich).